Leistungsbeschreibung

Das Waffen- und Sprengstoffrecht regelt den legalen Besitz von Waffen und Sprengstoff. Für den Erwerb und den Besitz von Waffen und Sprengstoff sind entsprechende Erlaubnisse erforderlich.

Zum Beispiel:

  • Waffenbesitzkarte für den legalen Waffenerwerb und -besitz
  • Waffenschein für das Führen von erlaubnispflichtigen Waffen
  • Kleiner Waffenschein für das Führen von Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen
  • Schießerlaubnis für das Schießen außerhalb von Schießstätten
  • Sprengstofferlaubnis zum Erwerb und Umgang mit explosiven Stoffen

Wichtige Hinweise zur An- und Abmeldung von erlaubnispflichtigen Schusswaffen:

  • Die Anzeigefrist für den Erwerb und die Überlassung erlaubnispflichtiger Schusswaffen beträgt 14 Tage. Damit alle für die An- bzw. Abmeldung erforderlichen Daten vorliegen, benutzen Sie bitte die entsprechenden Vordrucke „Erwerbsanzeige“ oder „Überlassungsanzeige“, die auf dieser Seite zum Download bereitstehen.
  • Als Erlaubnis zur Übernahme von Kurzwaffen ist ein gültiger Jagdschein nicht ausreichend. Hierfür ist eine separate Erlaubnis in Form eines Voreintrages in der Waffenbesitzkarte erforderlich.  

Gern können Sie den beigefügten Bogen benutzen, um nach erfolgreicher Mitteilung über das Überlassen einer Waffe Ihre Waffenbesitzkarte an den Heidekreis zu übersenden.

Anträge / Formulare

Ansprechpartner

  • Sachbearbeiterin

    Frau Wessel
  • Sachbearbeiter

    Herr Bäßmann